Richtig gut schlafen, mit der richtigen Matratze

Redaktion Einkaufen

Schlafexperten raten, beim Kauf einer neuen Matratze unbedingt bei der Auswahl auf seine persönlichen Befindlichkeiten einzugehen. Je nach dem persönlichen Geschmack und nach dem gewünschten Liegekomfort kann zwischen weichen und harten Matratzen gewählt werden. Der Schlaf- und Stützkomfort ist bei beiden Varianten als gleichwertig anzusehen. Allerdings sollte die ausgewählte Matratze ein progressives Federungsverhalten besitzen.

Als wichtiges Merkmal bei der Matratzenauswahl kann das Köpergewicht des Benutzers herangezogen werden. Ältere und leichtgewichtige Menschen sind oft mit einer weicheren Matratze gut beraten. Hingegen benötigen Personen mit einem sehr hohen Körpergewicht in der Regel meistens eine festere Matratzenvariante. Die Einteilung in die Härteklassen II bis IV gibt wichtige Hinweise zum idealen Körpergewicht des Benutzers. Bei Personen, die gesundheitliche Probleme, wie zum Beispiel ein Rückenleiden oder eine Erkrankung der Bandscheiben haben, sollte unbedingt eine orthopädische Fachberatung stattfinden.

Matratzen werden heutzutage aus den unterschiedlichsten Materialien hergestellt und auch sehr unterschiedlich benannt. So kann unter anderem zwischen der Plus – Komfortschaummatratze und der Kaltschaummatratze ausgewählt werden. Die konventionelle Kaltschaummatratze ist sehr flächenelastisch ausgelegt. Eine Kaltschaummatratze ist aus einem hochwertigen, robustem und überaus langlebigen Material hergestellt. Sie ist nahezu geruchlos. Zur Reinigung der Matratze sollte eine geeignete, weiche Bürste genutzt werden.

Darüber hinaus stehen auch noch die klassischen Federkernmatratzen und Schaumstoffmatratzen zur Verfügung. Am sinnvollsten ist es, alle zur Auswahl stehenden Varianten umfangreich zu testen. Gute Fachgeschäfte ermöglichen das umfangreiche Probeliegen in jedem Fall. Darüber hinaus ist darauf zu achten, dass die Matratze einen hohen Feuchtigkeitstransport sowie eine sehr gute Ventilation gewährleistet.

Besser im Bett und auf der neuen Matratze schlafen kann man nur, wenn man beim Kauf durch testen und Probeliegen ein gutes Gefühl für die Matratze bekommen hat. Denn unsere Lebensqualität wird durch einen ruhigen und gesunden Schlaf auf einer guten Matratze wesentlich beeinflusst. Wirbelsäule und Muskeln können sich auf Kaltschaummatratzen optimal entlasten und entspannen. Es findet eine optimale körperliche Regeneration statt. Da eine gute Matratze mindestens 10 bis 15 Jahre halten soll, ist die gute Beratung das A und O beim Kauf.

Bildquelle: siepmannH  / pixelio.de

Kaltschaummatratzen, Matratze, Schlafen, Schlafzimmer,

Comments are currently closed.


Powered by WordPress. Designed by elogi.